Aktuelles

Generalversammlung 2018

Posted by Andreas Wiertz (andreas) on 27.05.2018
Aktuelles >>

 

von Kurt Singer:

Pfarrkirchen. Die TuS 1860 Pfarrkirchen kann beruhigt und zuversichtlich in die Zukunft blicken: Die bisherige Vorstandschaft um Horst Lackner wird das „Schiff TuS“ auch in den nächsten vier Jahren steuern, die 15 Abteilungen sind intakt und die finanziellen Verhältnisse dürften sich nach der von der Generalversammlung genehmigten Beitragserhöhung deutlich verbessern. „Die Zusammenarbeit der bisherigen Vorstandschaft war ein vertrauensvolles Miteinander, bei dem offen und in der Sache auch kontrovers diskutiert wurde“, erklärte TuS-Vorsitzender Horst Lackner in seinem Bericht. In neun Hauptausschusssitzungen, 19 Vorstands- sowie zahlreichen Organisationssitzungen zur Vorbereitung von Veranstaltungen wurden die laufenden Geschäfte abgewickelt. Dank und Anerkennung sprach Lackner der gesamten Vorstandschaft für das Engagement und die ehrenamtlich geleistete Arbeit aus. Ein besonderes Dankeschön galt Christa Eder-Perzlmaier, die in der Geschäftsstelle alle Verwaltungsarbeiten zuverlässig erledige. Der Vorsitzende vergaß auch nicht die Abteilungsleiter, die mit ihren Vorstandsmitgliedern hervorragenden Einsatz zeigen. Den lizenzierten Übungsleitern, ehrenamtlichen Trainern und freiwilligen Helfern zollte Lackner großes Lob, denn ihr Engagement und ihr fachliches Wissen würden den aktiven Mitgliedern den Sport erst ermöglichen. „Einen wichtigen Beitrag für unsere ehrenamtliche Tätigkeit leisten die passiven Mitglieder durch ihre Treue zu unserem Verein“, dankte Lackner. Sein Dank galt auch der Stadt Pfarrkirchen mit Bürgermeister Wolfgang Beißmann an der Spitze für die großartige Unterstützung. Mit 1446 Mitgliedern, davon 524 Kindern und Jugendlichen, sei die TuS nach wie vor gut aufgestellt. „Grundsätzlich ist unsere Vereinsarbeit auf den Breitensport ausgelegt und mit 15 Abteilungen bieten wir der Bevölkerung attraktive und breitgefächerte Sportmöglichkeiten“, stellte Lackner fest. Im „Schnelldurchgang“ gab Lackner einen Überblick über die Aktivitäten und Erfolge der einzelnen Abteilungen. Er verwies dabei auf das umfangreiche Berichtsheft, in dem sich die Mitglieder der TuS über die einzelnen Abteilungen informieren können. Auf die Aktivitäten des Vereins eingehend erwähnte der Vorsitzende den WEKO-Halbmarathon, bei dem mehr als 100 freiwillige Helfer der TuS während des ganzen Tages im Einsatz waren. Weiter nannte Lackner den Volksfestausmarsch, die Beteiligung mehrerer Abteilungen am Kinderferienprogramm der Stadt, die Faschingsveranstaltungen mit TuS-Ball und Kinderfasching und den Wandertag. Der Kassenbericht von Schatzmeister Sebastian Keprt zeigte, dass die Finanzen der TuS zwar geordnet sind, viele Angelegenheiten aber nur noch mit äußerster Sparsamkeit und oftmals nicht im wünschenswerten Umfang abgewickelt werden können. Kassenprüfer Helmut Linhart – er hatte mit Erika Müller das Finanzgebaren geprüft – bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Die unter Leitung von Ehrenvorsitzenden Max Beyerlein durchgeführten Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender wie bisher Horst Lackner, seine Stellvertreter bleiben Josef Emmer und Andreas Wiertz. Für Sebastian Keprt übernimmt Matthias Perzlmaier das Amt des Schatzmeisters, sein Nachfolger als Schriftführer ist Gabriel Wiertz. Kassenprüfer sind weiterhin Erika Müller und Helmut Linhart. Leiterin der Geschäftsstelle bleibt Christa Eder-Perzlmaier. Als Beiräte wurden Harald Müller und Kurt Singer in die Vorstandschaft berufen. Ein zentraler Punkt der Versammlung war die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, deren Notwendigkeit Vorsitzender Horst Lackner schlüssig begründete: Letzte Erhöhung vor über 20 Jahren, allgemeine Kosten steigen, erhebliche Kosten bei der Infrastruktur (Rollschuhbahn, Beach-Volleyball-Platz, Vereinsheim, Hallengebühren Gymnasium) und vor allem bei den TuS-Bussen, die in erster Linie Kindern und Jugendlichen zugute kommen. Folgende monatliche Beiträge genehmigten die Mitglieder: Koronarsport 3,00 Euro (bisher 2,50), Kinder/Jugendliche 4,50 Euro (2,50), Passivmitglieder 3,00 Euro (unverändert), Erwachsene 6,50 Euro (5,50) und Familienbeitrag 12,50 Euro (10,50). Bürgermeister Wolfgang Beißmann bedankte sich bei der Vorstandschaft der TuS für ihren Einsatz und die Übernahme von Verantwortung für den Verein. „Die TuS nimmt am öffentlichen Leben Anteil und bereichert es“, stellte der Rathauschef fest. Er lobte das sportliche Engagement und betonte, jede Abteilung sei wichtig und gehöre zum „Körper TuS“. Der Verein zeige sich für alle Bevölkerungsschichten offen und biete den Breitensport als wichtige Komponente für die Gesundheit an. Besonders erfreut zeigte sich Beißmann von der Tatsache, dass ein Drittel der Mitglieder Kinder und Jugendliche sind. Den Abschluss der Generalversammlung bildete die Ehrung von insgesamt 90 langjährigen Mitgliedern. sh. eigenen Bericht in dieser Rubrik

Last changed: 27.05.2018 at 10:38

Back